Windows XP Mode

Windows XP Mode

Windows XP als virtuelle Maschine

Mit Windows XP Mode nutzt man Windows XP als virtuelle Maschine in Windows 7. Das unter Windows Virtual PC und mit Windows 7 Professional, Ultimate und Enterprise lauffähige System simuliert einen nahtlos in das Betriebssystem eingebundenen Rechner. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfache Installation
  • nahtlose Einbindung von Programmen

Nachteile

  • hohe Hardware-Anforderungen
  • wenige Optionen

Herausragend
8

Mit Windows XP Mode nutzt man Windows XP als virtuelle Maschine in Windows 7. Das unter Windows Virtual PC und mit Windows 7 Professional, Ultimate und Enterprise lauffähige System simuliert einen nahtlos in das Betriebssystem eingebundenen Rechner.

Alte Programme unter Windows 7 nutzen

Mit Windows XP Mode bietet Microsoft Windows-7-Nutzern eine virtuelle Maschine mit Windows XP zum kostenlosen Download an. In Verbindung mit Windows Virtual PC nutzt man unter Windows 7 nicht lauffähige Programme mit Windows XP. Der XP Mode zeigt den emulierten Rechner in einem eigenen Fenster an oder bindet unter Windows XP gestartete Programme auf Wunsch nahtlos in das Betriebssystem ein.

Einfache Installation

Die Installation von Windows XP Mode ist unproblematisch. Das Programm richtet sich weitgehend selbsständig ein. Detaillierte Optionen bietet Windows XP Mode allerdings nicht.

Fazit: Gelungene Virtualisierung für einfache XP-Programme

Windows XP Mode ist schnell installiert und funktioniert mit einfachen Programmen problemlos. Die gelungene nahtlose Einbindung von Anwendungen erleichtert die Arbeit deutlich. Leider benötigt Windows XP Mode ziemlich viel Leistung und ist für anspruchsvolle Programme ungeeignet.

Windows XP Mode

Download

Windows XP Mode

Nutzer-Kommentare zu Windows XP Mode

  • ericoiseau

    von ericoiseau

    "Alternative für Windows7 Home Premium"

    Leider habe ich Windows7 Home Premium und kann deshalb diese Anwendung nicht nutzen, welche Alternative gibt es? Dank...   Mehr.